2014.11.27 – Das Treffen mit den Vertretern der Botschaft der Kirgisischen Republik und dem Journalisten des Kanals OTRK.

Am 27. November trafen sich der erste Vizepräsident der IHK Cherson Walentyna Udod und Vizepräsident Sergiy Kotschershenko mit Konsul der Botschaft der Kirgisischen Republik in der Ukraine Batyr Kadyrkulow, dem Vertreter der IHK Kirgisistan in der Ukraine, Azamat Ismailow und dem Journalisten der Radio- und Fernsehgesellschaft  Kirgisistan Artem Slon.

Die enge Zusammenarbeit der IHK Cherson mit der Botschaft der Kirgisischen Republik in der Ukraine begann schon im Jahr 2013 im Rahmen des Internationalen Investitionsforums. Die kirgisische Delegation unter der Leitung von Botschafter Ulukbek Chinaliev besuchte die Chersoner Region einige Male im vorigen Jahr. Im Rahmen dieser Besuche fand das Treffen der Geschäftskreise der Chersoner Region mit dem Vertreter der kirgisischen IHK in IHK Cherson in der Ukraine und  eine Reihe der Maßnahmen zur Kulturannäherung der beiden Länder statt.

Walentyna Udod sprach im Interview für OTRK dem Journalist über Zusammenarbeit während des Jahres, die Exportstruktur aus Region Cherson nach Kirgisistan, die mögliche Erweiterung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Artem Slon, der Mitarbeiter des führenden kirgisischen Fernsehkanals, besuchte die Ukraine mit einer Gruppe von kirgisischen Journalisten, die etwa zwei Wochen in der Ukraine verbracht hatten und verschiedene Teile des Landes besucht hatten. In der Sendung, die der Stadt Cherson gewidmet wird, geht es nicht nur um wirtschaftliche Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen der IHK Cherson und Botschaft der Kirgisischen Republik in der Ukraine, sondern auch um Bestattung der Bürger  Kirgisistans auf dem Territorium der Region. Eines dieser Gräber liegt im Dorf Vinogradovo des Rayons Tsurupinsk, und das zweite ‒ ist im Dorf Krestowka Tschaplynka Rayons.

Im Interview sagte Valentina Udod, dass Kirgisistan den neunten Platz zwischen GUS Handelspartnern der Ukraine im vorigen Jahr eingenommen hatte und Außenhandelsumsatz zwischen beiden Ländern fast 160 Millionen US-Dollar betragen hatte. Die Hauptexportartikel des ukrainischen Exports nach Kirgistan waren und sind Produkte des agrarindustriellen Komplexes, der Chemieindustrie, des Maschinenbaus und der metallurgischen Industrie. Was den Export direkt aus der Region Cherson betrifft, liefern die Unternehmen von Cherson nach Kirgisistan Süßwaren, Gemüsekonserven, Ketschup, Schrot, Reis, Türen und Erzeugnisse aus Faserplatten  und staubfeinen Fraktionen, Elektropumpaggregate und Dioden.

Allerdings sind die Unternehmen von Cherson bereit, ein weiteres Angebot für die Märkte von Kirgisistan abzugeben. Das sind Kleb- und Dichtstoffe, Impfstoffe und andere Medikamente für Tiere, Obst- und Gemüsekonserven und Säfte. "Chersoner Süßwarenfabrik" GmbH und das Unternehmen "Nowyi Styl" würden  ihre Präsenz in dem kirgisischen Markt verstärken. Trotz des Anteils des Unternehmens "Nowyi Styl" auf dem Markt von Kirgisistan, der heute 30% ist, hat das Unternehmen Interesse an der Erschließung der südlichen Regionen von Kirgisistan, weil seine Produkte heute nur in dem nördlichen Teil des Landes verkauft werden.

Wir hoffen innigst, dass die Sendung, die der Zusammenarbeit der Chersoner IHK und der Botschaft der Kirgisischen Republik in der Ukraine gewidmet wird, Bewohner von Kirgisistan mit unserer Region bekannt machen wird. Diese Sendung wird auch zu der weiteren Entwicklung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Chersoner Gebiet und der Kirgisischen Republik beitragen.

International Ecological Forum

Cleaner Production